Mysterien des Mittelalters
  • Donnerstag 18:05 Uhr

Wenn die Toten des Mittelalters sprechen könnten, was wür

Wenn die Toten des Mittelalters sprechen könnten, was würden sie erzählen? Von heidnischen Ritualen, Plagen, Krankheiten oder vielleicht einfach vom harten Überlebenskampf der einfachen Leute? Jetzt Jahrhunderte später, nachdem sie begraben wurden, lässt "Mysterien des Mittelalters" sie wieder auferstehen: Die Dokumentationsreihe offenbart die wahren Geschichten des mittelalterlichen Lebens, indem sie die verborgenen Überreste wieder ans Tageslicht bringt. Die Rekonstruktionen fesselnder Geschichtsmomente verbunden mit archäologischem Wissen lassen den Zuschauer tiefer in die Welt des Mittelalters eintauchen.

Staffel 1 / Folge 6
Sendedaten
Donnerstag, 27. April,
18:05 bis 19:00
|Samstag, 29. April,
03:25 bis 04:10
|Samstag, 29. April,
05:40 bis 06:25

Im Mittelalter war das Leben kurz. Kein Wunder, denn die hygienischen und sanitären Verhältnisse waren katastrophal. Krankheit und Tod gehörten zum Alltag. Malin Holst will wissen: Wie gingen die Menschen mit dieser Situation um? Auf der Suche nach Antworten begibt sich die Archäologin nach York und untersucht das Skelett einer Frau, die vor rund 700 Jahren an Lepra gestorben sein soll.

Weitere Folgen

Staffel 2 / Folge 1
Sendedaten
Donnerstag, 27. April,
19:00 bis 20:00
|Montag, 08. Mai,
01:30 bis 02:15
|Montag, 08. Mai,
03:40 bis 04:25

In der englischen Grafschaft East Sussex wird das Skelett eines Mannes aus dem Mittelalter entdeckt. Sein Schädel weist schwere Verletzungen auf. Kam er in der Schlacht von Lewes ums Leben? Das Mittelalter gilt vielen als eher düstere Epoche. Doch es gibt Menschen, die Licht in dieses Dunkel bringen wollen indem sie in Gräbern und auf ehemaligen Schlachtfeldern in ganz Europa nach Skeletten und menschlichen Überresten aus jener Zeitepoche suchen.

Staffel 1 / Folge 4
Sendedaten
Samstag, 29. April,
02:00 bis 02:45
|Samstag, 29. April,
04:10 bis 04:55
|Donnerstag, 01. Juni,
19:05 bis 20:00

Archäologe Tim Sutherland ist erneut auf der schwedischen Insel Gotland unterwegs. Er glaubt fest daran, dass die malerische Ortschaft Mästerby ein dunkles Geheimnis birgt. Was hat es mit dem unheimlichen Kreuz auf sich, das verlassen auf dem Feld steht? Und welcher Zusammenhang besteht zu der Schlacht im wenige Kilometer entfernten Visby, die 1361 stattfand?

Staffel 1 / Folge 5
Sendedaten
Samstag, 29. April,
02:45 bis 03:25
|Samstag, 29. April,
04:55 bis 05:40

Im Jahr 2009 werden bei Grabungen in der Nähe der nordenglischen Ortschaft Tadcaster die Gebeine einer Frau aus dem Mittelalter entdeckt. Sie muss Mitte vierzig gewesen sein, als sie starb. Sie war größer und kräftiger gebaut als andere. Und sie wurde allein begraben. Wer war sie? Diese Frage beschäftigt Malin Holst. Die Archäologin hat den Verdacht, dass der Schwarze Tod der Frau zum Verhängnis wurde.

Staffel 1 / Folge 6
Sendedaten
Donnerstag, 27. April,
18:05 bis 19:00
|Samstag, 29. April,
03:25 bis 04:10
|Samstag, 29. April,
05:40 bis 06:25

Im Mittelalter war das Leben kurz. Kein Wunder, denn die hygienischen und sanitären Verhältnisse waren katastrophal. Krankheit und Tod gehörten zum Alltag. Malin Holst will wissen: Wie gingen die Menschen mit dieser Situation um? Auf der Suche nach Antworten begibt sich die Archäologin nach York und untersucht das Skelett einer Frau, die vor rund 700 Jahren an Lepra gestorben sein soll.

Staffel 2 / Folge 2
Sendedaten
Donnerstag, 04. Mai,
18:10 bis 19:05
|Montag, 08. Mai,
02:15 bis 02:55
|Montag, 08. Mai,
04:25 bis 05:10

In Finnland wird das Skelett eines mittelalterlichen Kriegers entdeckt. Warum aber wurde er mit zwei Schwertern bestattet: einem aus jener Zeit und einem viel älteren Wikinger-Schwert? Das Mittelalter gilt vielen als eher düstere Epoche. Doch es gibt Menschen, die Licht in dieses Dunkel bringen wollen indem sie in Gräbern und auf ehemaligen Schlachtfeldern in ganz Europa nach Skeletten und menschlichen Überresten aus jener Zeitepoche suchen.

Staffel 2 / Folge 3
Sendedaten
Donnerstag, 04. Mai,
19:05 bis 20:00
|Montag, 08. Mai,
02:55 bis 03:40
|Montag, 08. Mai,
05:10 bis 05:55

Vor 800 Jahren vernichtete der Albigenser-Kreuzzug in Frankreich die christliche Glaubensbewegung der Katharer. Welche Spuren lassen sich heute noch finden von diesen Geschehnissen? Das Mittelalter gilt vielen als eher düstere Epoche. Doch es gibt Menschen, die Licht in dieses Dunkel bringen wollen indem sie in Gräbern und auf ehemaligen Schlachtfeldern in ganz Europa nach Skeletten und menschlichen Überresten aus jener Zeitepoche suchen.

Staffel 2 / Folge 4
Sendedaten
Dienstag, 09. Mai, 23:50 bis Mittwoch, 10. Mai, 00:40
|Mittwoch, 10. Mai,
02:30 bis 03:15
|Mittwoch, 10. Mai,
04:45 bis 05:30
|Donnerstag, 11. Mai,
18:10 bis 19:05

Ein sensationeller Fund in England: eine 600 Jahre alte Leiche in einem Bleisarg, ein in Leinen eingewickelter Körper und extrem gut erhalten. Wer ist dieser unbekannte Tote von St. Bees? Das Mittelalter gilt vielen als eher düstere Epoche. Doch es gibt Menschen, die Licht in dieses Dunkel bringen wollen indem sie in Gräbern und auf ehemaligen Schlachtfeldern in ganz Europa nach Skeletten und menschlichen Überresten aus jener Zeitepoche suchen.

Staffel 2 / Folge 5
Sendedaten
Mittwoch, 10. Mai,
00:40 bis 01:35
|Mittwoch, 10. Mai,
03:15 bis 04:00
|Mittwoch, 10. Mai,
05:30 bis 06:15
|Donnerstag, 11. Mai,
19:05 bis 20:00

Die Schlacht von Aljubarrota zwischen Portugal und Kastilien sichert den Portugiesen 1385 ihre Unabhängigkeit. Forscher untersuchen den Schauplatz jener schicksalhaften Entscheidungsschlacht. Das Mittelalter gilt als eine eher düstere Epoche. Doch es gibt Menschen, die Licht in dieses Dunkel bringen wollen indem sie in Gräbern und auf ehemaligen Schlachtfeldern in ganz Europa nach Skeletten und menschlichen Überresten aus jener Zeitepoche suchen.

Staffel 2 / Folge 6
Sendedaten
Mittwoch, 10. Mai,
01:50 bis 02:30
|Mittwoch, 10. Mai,
04:00 bis 04:45

Seit Jahrhunderten werden die englischen Ritter, die einst aus der legendären Schlacht von Azincourt heimkehrten, mit Denkmälern verehrt. Die Überlebenden fanden sich wieder in die Gesellschaft ein und gründeten auf dem Mythos des Sieges von Azincourt die Macht des Herrscherhauses Plantagenet. Viele ihrer Gräber weisen die gleichen Inschriften auf und wie Henry V. tragen die Toten Schwert und Rüstung. Die Archäologen begeben sich auf eine detektivische Reise in die Vergangenheit und tauchen zwischen den Kirchen und Kathedralen Englands in das verborgene Machtgefüge des Mittelalters ein.

Staffel 1 / Folge 1
Sendedaten
Donnerstag, 18. Mai,
18:05 bis 19:00

Englands König Richard III. gilt als einer der grausamsten Herrscher der europäischen Geschichte. Ein Image, das er nicht zuletzt William Shakespeare zu verdanken hat. Doch der Archäologe Tim Sutherland ist davon überzeugt, dass der spätmittelalterliche Monarch mehr hinterlassen hat als Mord und Totschlag. So soll er in Erinnerung an eine äusserst blutige Schlacht eine Kapelle errichtet haben. Zwischen modernden Knochen und rostigen Schwertern beginnt die Suche nach dem vergessenen Gotteshaus.

Staffel 1 / Folge 2
Sendedaten
Donnerstag, 18. Mai,
19:00 bis 20:00

Mittsommer 1361: In der Nähe des Städtchens Visby auf der Ostseeinsel Gotland startet der dänische König Waldemar IV. Atterdag einen verheerenden Angriff. Rund 1.800 Bauern werden von seinem 3.000 Mann starken Invasionsheer niedergemetzelt. Mehrere hundert Jahre später wird das Massengrab gefunden, in dem sich die Gefallenen von damals befinden – viele davon noch in ihren Rüstungen. Warum? Mittelalterarchäologe Tim Sutherland macht sich auf nach Skandinavien, um genau dieses Rätsel zu lösen.

Staffel 1 / Folge 3
Sendedaten
Donnerstag, 01. Juni,
18:10 bis 19:05

Im Herbst 1415 lieferten sich Engländer und Franzosen im nordfranzösischen Azincourt eine blutige Schlacht. Tausende kamen ums Leben. Massengräber wurden angelegt – trotzdem fehlt bis heute jede Spur von den Toten. Der Archäologe Tim Sutherland glaubt nach intensiven Forschungen zu wissen, was mit den Leichen passiert ist. Mit Hilfe modernster Technik und den Aufzeichnungen eines englischen Offiziers aus dem 19. Jahrhundert beginnen er und sein Team ihre Spurensuche am Ort der Schlacht.