A Crime To Remember
  • Mittwoch 20:05 Uhr
Die Doku-Serie berichtet von Verbrechen, die nicht in Vergessenheit geraten.

Die gute alte Zeit hatte auch ihre rabenschwarzen Tage. Tage etwa, an denen Gewaltverbrechen, Entführungen und Morde begangen wurden, die ganze Städte erschütterten. In den goldenen 60ern werden zwei kleine Kinder in Queens vermisst, und die junge Mutter gilt als Hauptverdächtige. Drei Jahre vorher dominierten die schockierenden Morde an zwei Karrierefrauen in New York die Schlagzeilen. Mitte der 50er explodiert ein Flugzeug durch eine Bombe und lässt die ganze Nation erzittern. Ausserdem wird der Begriff „Serienmörder“ nach einer Reihe von Gräueltaten als neuer Terminus ins Vokabular eingeführt. In Zeiten, bevor es die Black Box gab, in denen weder DNA-Tests herangezogen, noch Datenbanken ausgewertet werden konnten, standen die Ermittler vor ähnlichen Straftaten wie heute. Doch sie hatten nur Spurensicherungspinsel und Rolodex, um die Täter zu überführen. „The Crime Chronicles“ berichtet von Verbrechen, die nicht in Vergessenheit geraten.

Staffel 2 / Folge 1
Sendedaten
Mittwoch, 26. Juli,
21:00 bis 21:55
|
Mittwoch, 26. Juli, 23:40 bis Donnerstag, 27. Juli, 00:35

Key Biscayne in Florida galt in den 60ern als sehr sicherer, luxuriöser Wohnkomplex für Reiche. Umso schockierender war es, dass ausgerechnet hier der Multimillionär Jaques Mossler im Jahr 1964 brutal ermordet wurde. Die Leiche des 69-Jährigen, der sein Vermögen als Kredithai und Banker gemacht hatte, wies 39 Stichwunden auf, ausserdem war sein Schädel eingeschlagen. Da die Beamten zunächst im engsten Umkreis des Opfers nach Verdächtigen suchten, begannen sie mit Mosslers Ehefrau Candy, einem attraktiven Ex-Model. Doch Candy war zur Tatzeit im Krankenhaus. Da ihr Mann in Süd-Florida massenhaft Feinde hatte, tippt Candy auf einen Täter aus Jaques beruflichem Umfeld.

Staffel 2 / Folge 2
Sendedaten
Mittwoch, 26. Juli,
21:55 bis 22:50
|Donnerstag, 27. Juli,
00:35 bis 01:25

Im Jahr 1952 war Live Oak ein verschlafenes Nest in Florida, in dem strenge Rassentrennung herrschte. Schon aus diesem Grund war das Verbrechen, das sich hier ereignete, ungeheuerlich: Dr. Leroy Adams, der in seiner Arztpraxis weisse wie auch schwarze Patienten behandelte und als einziger Weisser keinerlei Unterschiede bezüglich Hautfarbe machte, war kaltblütig erschossen worden. Zeugen hatten kurz vor den Schüssen eine elegant gekleidete Frau in seinem Behandlungszimmer gesehen, welche schnell als Ruby McCollum – die reichste Farbige in Live Oak – identifiziert wird. Doch welchen Grund hatte Ruby, den allseits verehrten und beliebten Doc zu ermorden?

Staffel 2 / Folge 8
Sendedaten
Mittwoch, 26. Juli,
20:05 bis 21:00
|Mittwoch, 26. Juli,
22:50 bis 23:40
|Mittwoch, 09. August,
21:55 bis 22:50
|Donnerstag, 10. August,
00:35 bis 01:25

Kansas City, 1953: Als der 6-jährige Bobby Greenlease von seiner Tante aus der Klosterschule abgeholt wird, ist nur die junge Schwester Morand anwesend. Da Bobbys Mutter einen Herzanfall erlitten hat und der Junge schnellstens zu ihr gebracht werden soll, willigt sie ein – und begeht den grössten Fehler ihres Lebens: Der Sohn eines Multimillionärs wird von der Unbekannten entführt. Sein verzweifelter Vater besorgt die geforderten 600.000 Dollar Lösegeld umgehend, doch die Übergabe scheitert. Nun fürchtet die Familie, Bobbys Todesurteil unterzeichnet zu haben, bis Übergabe Nummer zwei schliesslich klappt. Die Entführer verschwinden mit dem Geld im Dunkel der Nacht – doch von Bobby fehlt jede Spur.

Staffel 2 / Folge 3
Sendedaten
Mittwoch, 02. August,
20:05 bis 21:00
|Mittwoch, 02. August,
22:50 bis 23:40

Kitty Genovese wurde im Jahr 1964 im New Yorker Stadtteil Queens von einem brutalen Psychopathen vor ihrem Haus ermordet. Die Kleidung der jungen Frau war zerfetzt, sie hatte Stichwunden am ganzen Körper. 1964 gab es in New York hunderte Morde, aber weltberühmt wurde nur dieser eine. Nicht wegen des Opfers und auch nicht wegen des Täters – sondern wegen der Zeugen: 38 Nachbarn sahen zu, wie eine Frau starb. Sie flehte einen von ihnen um Hilfe an, während sie attackiert wurde, aber er reagierte nicht. Mehrere Leute hörten ihre Schreie, manche beobachteten das Verbrechen sogar von den Fenstern aus! Und als es vorbei war, gingen alle wieder zu Bett.

Staffel 2 / Folge 4
Sendedaten
Mittwoch, 02. August,
21:00 bis 21:55
|
Mittwoch, 02. August, 23:40 bis Donnerstag, 03. August, 00:35

Der 1. August 1966 ist ein heisser Sommertag in Austin, Texas. Auf dem Campus der Universität ist alles friedlich, bis ein Albtraum beginnt: Vom Turm der Uni prasselt ein Kugelhagel auf die Studenten nieder. Nach 30 Minuten sind über ein Dutzend Menschen getroffen und verbluteten in der sengenden Sonne. Die Schüsse hören nicht auf, und bald gleicht der Campus einem Schlachtfeld. Endlich schaffen es einige Polizisten, in den Turm zu gelangen. Doch das Morden geht weiter bis der Todesschütze endlich ausgeschaltet werden kann. Es ist der 25-jährige Charles Whitman, ein netter, hochintelligenter Student. Als die Ermittler seine Ehefrau aufsuchen, sehen sie, dass das Blutbad noch nicht beendet ist.

Staffel 2 / Folge 5
Sendedaten
Mittwoch, 02. August,
21:55 bis 22:50
|Donnerstag, 03. August,
00:35 bis 01:30

San Bernardino, Kalifornien, im Jahr 1964: Cork und Lucille Miller sind spätabends aufgebrochen, um ein paar Besorgungen für ihre Kinder zu machen. Doch die Autofahrt zum Lebensmittelladen endet in einer Katastrophe. Aus ungeklärten Gründen kommt der Wagen von der Landstrasse ab, landet im Graben und geht in Flammen auf. Lucille, die am Steuer sitzt, kann sich aus dem brennenden Fahrzeug retten, doch ihr Ehemann stirbt im Feuer. Zunächst glauben die Ermittler der hysterischen Gattin und ihrer Version vom Unfallhergang. Doch bald tauchen erste Zweifel auf, die sich im Laufe der Befragungen erhärten. Hat Lucille den Unfall mit Absicht herbeigeführt, um Cork zu ermorden?

Staffel 2 / Folge 6
Sendedaten
Mittwoch, 09. August,
20:05 bis 21:00
|Mittwoch, 09. August,
22:50 bis 23:35

Im Jahr 1965 war Tucson in Arizona eine seltsame Mischung aus Boomtown und Wildwest-Kaff, wo es jede Menge Jugendliche gab, die nächtelang herumlungerten und sich betranken. Hier wuchs die 17-jährige Gretchen Fritz auf. Ein bildhübsches Mädchen aus reicher Familie, das immer auf der Suche nach Nervenkitzel war. Sie rebellierte ständig und holte heimlich Jungs auf ihr Zimmer. Als sie eines Tages spurlos verschwindet, ist die Polizei überzeugt, dass Gretchen ausgerissen ist. Doch auch ihre 13-jährige Schwester Wendy wird vermisst. Und Wendy ist ein Musterkind, das nie über Nacht wegbleiben würde. Bald wird klar, dass den Mädchen etwas Schreckliches passiert ist.

Staffel 2 / Folge 7
Sendedaten
Mittwoch, 09. August,
21:00 bis 21:55
|
Mittwoch, 09. August, 23:35 bis Donnerstag, 10. August, 00:35

Berkeley, Kalifornien, 1955: Als Stephanie Bryan von der Schule nicht nach Hause kommt, startet die Polizei noch am selben Tag einen grossen Fahndungsaufruf. Doch die 14-Jährige bleibt verschwunden. Schliesslich meldet sich Georgia Abbot, weil sie im Keller ihres Hauses Stephanies rote Ledertasche gefunden hat. Schnell richtet sich der Verdacht auf Burton, Georgia Abbots Ehemann. Als die Ermittler bei einer Hausdurchsuchung die Brille und den BH des Mädchens finden, ist klar, dass Stephanie etwas Schreckliches zugestossen ist. Doch Burton übersteht einen Lügendetektor-Test und behauptet, Opfer einer Verschwörung zu sein, an der seine eigene Frau beteiligt ist.