Entführt
  • Freitag 22:05 Uhr
Staffel 2 / Folge 2
Sendedaten
Freitag, 18. August,
22:05 bis 23:55
|Samstag, 19. August,
20:05 bis 21:55

Die Entführer setzen deutliche Zeichen, dass ihnen die Angelegenheit ernst ist und rücken von ihrer Forderung, dass Albert Targensee das Lösegeld persönlich zur Geiselübergabe bringen soll, nicht ab. Doch die Übergabe scheint zunächst unmöglich, als Liane und ihr Vater erfahren müssen, dass die Bank – als Konsequenz von Veras übereilten Geschäftsabschlüssen in den USA – kein Geld auszahlen kann, da sämtliche Konten der Firma Targensee eingefroren wurden. Doch das überrascht die Entführer nicht – vielmehr scheint all dies Teil eines übergeordneten Plans zu sein. Lianes Verzweiflung ist komplett, ihr ohnehin fragiles Vertrauen zur Polizei tief erschüttert, und es wird ihr zunehmend klar, dass es hier nicht um sie geht, sondern dass ihr kleines Glück für etwas vermeintlich Grösseres geopfert werden soll. Kommissar Danner geht derweil der Frage nach, warum der letzte Anruf der Geiselnehmer aus den USA – genauer gesagt aus New York – kam. Hat sich Albert Targensee, der auch in den Vereinigten Staaten ein wichtiger Geschäftsmann ist, dort Feinde gemacht, die jetzt auf Rache sinnen? Und ist es eigentlich Zufall, dass am selben Tag, an dem in München Hannah und Frank Bergmann entführt wurden, in New York ein namhafter Politiker auf mysteriöse Weise ums Leben kam? Oder liegt der Schlüssel zu dieser Intrige noch weiter in der Vergangenheit begraben – womöglich in den 50er Jahren, als Albert in New York aufwuchs? Die Spuren verdichten sich und führen immer tiefer in das familiäre Umfeld der Targensees hinein. Am Ende steht ein dunkles, mit aller Macht gehütetes Geheimnis, das lange schlummerte und nun erbarmungslos und mit tödlichen Konsequenzen zurückschlägt und die heile Familienfassade zerbricht …